Seite auswählen

Wir bei Buch&BildBuch&Bild - Trotzdem lachen reden jeden Tag mit ziemlich vielen Lehrerinnen und Lehrern aus Wiesbaden, Frankfurt, aus dem Rhein-Main-Gebiet, die allermeisten kennen wir ja persönlich – es sind schließlich unsere Kundinnen und Kunden.

Deshalb können wir ziemlich genau einschätzen, mit wieviel Herzblut sie sich einbringen, wieviel von Herzen kommendes Engagement und harte Arbeit in dem steckt, was man sonst nur grob als „Schulunterricht“ bezeichnet. Wenn wir morgens in aller Frühe unsere Rechner anwerfen haben wir oft schon 6,8,10,15 Emails von „unseren“ Lehrerinnen und Lehrern im Postfach, die meisten geschrieben weit nach 18.00h, mit Anfragen zu unseren Empfehlungen, zu Verfügbarkeit, Inhalten, Lieferterminen, eiligen Nachbestellungen und allen möglichen Details.

Manchmal sind „Hilferufe“ dabei, ob wir nicht ganz schnell noch zwei, drei, vier Bücher für „ungeplante“ neue Schülerinnen und Schüler nachliefern können. Meistens kriegen wir das hin und unsere Fahrer freuen sich dann wie Bolle, wenn sie begeistert empfangen werden.

Das ist Engagement, das ist Herzblut. Spiegel Online hat nun herausgearbeitet, das Engagement und Herzblut keineswegs „nur“ ideelle Werte sind, sondern das Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland viel häufiger als gemeinhin gedacht tatsächlich „bluten“.